Gnadenkirche Stuttgart-Heumaden

Die Gnadenkirche in Heumaden ist Beispiel für die "normale" Vorstadtkirche, die "normal" tagsüber geöffnet ist. Sie weist keine kunstgeschichtlichen Besonderheiten auf, sondern ist nach außen hin als Betonkirche eher eine spröde Erscheinung. Innen hat man die 1964 erbaute Kirche 1997 behutsam heller und freundlicher gemacht.

Die Kirche mit ihrem Betonfaltwerk ist Teil des Gemeindezentrums. Um einen Innenhof gruppieren sich Gemeinderäume, Pfarrhaus und Büro des Jugendwerks.

Seit der Renovierung im Jahr 1997 ist die Gnadenkirche tagsüber geöffnet. Stille, die Bilderzyklen von Ilse Holzwarth zu „Trinitatis“ und „Passion“ oder Orgelmusik durch tagsüber übende Orgelschüler laden zum Nachdenken, zur Besinnung, zum Gebet und zur persönlichen Andacht ein.

In einem ausliegenden Buch können Gedanken, Sorgen, Gebete und Bewegendes notiert werden.  Im Advent stehen große Krippenfiguren aus Nigeria im Altarraum, um Ostern gestalten die Konfirmanden einen „Ostergarten“.

Kontakt:
Evangelisches Pfarramt
Bockelstraße 125 A, 70619 Stuttgart-Heumaden,
Telefon 0711 447585
pfarramtdontospamme@gowaway.ev-kirche-heumaden-sued.de
ev-kirche-heumaden-sued.de

Geistliche Besinnung:

Sonn- und Feiertage: 10 Uhr Gottesdienst

 

Angebote:

Kerzenständer, Info-Blätter zu den Bildern in der Kirche und in

der Adventszeit zu den Krippefiguren aus Nigeria

 

Öffnungszeiten:

täglich 8.00 bis 18.00 Uhr