Amanduskirche Bad Urach

Gotische dreischiffige Basilika, neugotisch geformt bis 1901 durch Heinrich Dolmetsch. Die Amanduskirche bildet mit dem Stift Urach (Einkehrhaus der Württembergischen Landeskirche) ein historisches Ensemble in der Altstadt von Bad Urach.

Seit ein paar Jahren wird die Amanduskirche auf Initiative des Mesners tagsüber regelmäßig geöffnet. Die Uracher und die vielen Touristen und Kurgäste können hereinkommen und Einkehr und Ruhe finden. Hilfen dazu bieten die Betrachtung der geistlichen Kunstwerke und die zum Lesen bereitgelegte Bibel. Eine Stille-Ecke in einer nördlichen Wandpfeilerkapelle lädt ein, persönliche Anliegen zu bedenken. Die Fürbitt-Gebetswand dort wird gerne angenommen.

Kontakt:

Gemeindebüro

Pfählerstraße 26

Telefon 07125 94870

Geistliche Besinnung:

in den Sommermonaten Samstag 11.00 bis 11.20 Uhr Orgelmusik

Angebote:

Taize-Ecke mit Fürbittgebetswand und Bibel
Lesepult am Hauptaltar mit Gesangbuch und Bibel
Schriftenständer mit Karten und Kirchenführer, Faltblätter
Kurzführer, Erklärung des Taufsteins, Faltblatt in Englisch

Öffnungszeiten:

im Sommer 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
im Winter 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr